Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Beratungsstelle schwanger.li und an unserer Website.

1. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst

Die Beratungsstelle schwanger.li setzt sich mit ganzer Kraft für das Wohl, den Schutz und die Rechte von schwangeren Frauen, Eltern und deren Kinder ein. Im gleichen Mass nehmen wir das Grundrecht auf den Schutz von personenbezogenen Daten ernst und behandeln alle uns zur Verfügung stehenden Daten vertraulich. Alle Mitarbeitenden der Beratungsstelle schwanger.li unterliegen strengen gesetzlichen und vertraglichen Verschwiegenheitspflichten, sind auf dem Gebiet des Datenschutzes geschult und erhalten nur eingeschränkt auf die für ihre Aufgaben notwendigen personenbezogene Daten Zugriff.

Die Beratungsstelle schwanger.li verwendet die von Ihnen bekannt gegebenen persönlichen Daten strikt gemäss der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und gemäss der jeweiligen nationalen Datenschutzbestimmungen und ausschliesslich intern. Es werden keinerlei personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass zwingende Rechtsvorschriften uns dazu verpflichten.

2. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist:

Mag. Christoph Jochum
Sophie von Liechtenstein Stiftung
Bahnhostrasse 16
9494 Schaan
Liechtenstein
T +423 79 46000
c.jochum@svl-stiftung.li

3. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und aus welche Quellen stammen sie?

Unter personenbezogenen Daten versteht man Informationen, mit denen eine Person eindeutig identifiziert werden kann, wie z.B. Ihren richtigen Namen, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite), fallen nicht darunter.

Website

Sie müssen auf unserer Website keine persönlichen Daten, wie Name, Adresse, etc. angeben, da wir keinen Webshop betreiben, keinen News-Letter versenden und Ihre Daten auch für keinen anderen Zweck benötigen (Ausnahme: Ihre IP-Adresse wird zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Website verwendet). Auch unsere Online-Beratung können Sie vollkommen anonym verwenden.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics benutzt Cookies. Wir verwenden Google-Analytics ausschliesslich, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten. Dies dient der Verbesserung unseres Angebots, unserer Website und unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt und für keinen anderen Zweck verwendet. Wir haben mit Google einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der dies rechtlich garantiert.

E-Mail

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre E-Mail-Adresse und die von Ihnen angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen für ein Jahr gespeichert. Wenn Sie uns Ihre Daten im Rahmen einer Beratungsanfrage per E-Mail zur Verfügung stellen, werden diese Daten aufgrund von gesetzlichen Vorschriften und aufgrund unserer berechtigten Interessen für 10 Jahre gespeichert.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass der E-Mail-Verkehr keinen sicheren Datenaustausch ermöglicht. Wenn Sie einen sicheren Datenaustausch wünschen, verwenden Sie bitte die Online-Beratung.

Online-Beratung

Sie finden unsere anonyme Online-Beratung auf unserer Homepage auf der Seite "Wir beraten". Hier ist keine Angabe von persönlichen Daten notwendig, Sie müssen weder Ihren richtigen Namen noch Ihre E-Mail-Adresse bekannt geben.

Unsere Online-Beratung ist webbasierend und verschlüsselt. Nachrichten an Sie werden nicht als E-Mail verschickt, sondern direkt in Ihrem individuellen Postfach auf www.beratung-schwanger.li hinterlegt. Dieses Postfach können nur Sie mit dem Passwort öffnen, das Sie selbst festlegen. Dies bietet Ihnen maximale Sicherheit und Anonymität.

Wenn Sie es wünschen, können Sie eine E-Mail-Adresse angeben, um über den Erhalt einer Antwort informiert zu werden oder ein vergessenes Passwort zugeschickt zu bekommen.

Telefon

Sie können sich am Telefon anonym beraten lassen und müssen keine persönlichen Daten bekannt geben. Wenn Sie vermeiden wollen, dass wir Ihre Telefonnummer angezeigt bekommen, unterdrücken Sie diese bitte an Ihrem Gerät.

Wenn Sie im Rahmen eines Beratungsgesprächs Daten zu Ihrer persönlichen Identität (Name, Telefonnummer, etc.) bekannt geben, wird unsere Beraterin diese Informationen nur mit Ihrem Einverständnis erfassen und gemäss den professionellen Standards der psychosozialen Beratung dokumentieren. Ihre Daten werden aufgrund von gesetzlichen Vorschriften und aufgrund unserer berechtigten Interessen für 10 Jahre gespeichert sind nach den gesetzlichen Bestimmungen streng geschützt.

Persönliche Beratung (face-to-face)

Sie können sich an unseren Beratungsstellen anonym beraten lassen und müssen keine persönlichen Daten bekannt geben. Wenn Sie im Rahmen eines Beratungsgesprächs Daten zu Ihrer persönlichen Identität (Name, Telefonnummer, etc.) bekannt geben, wird unsere Beraterin diese Informationen nur mit Ihrem schriftlichen Einverständnis erfassen und gemäss den professionellen Standards der psychosozialen Beratung dokumentieren. Ihre Daten werden aufgrund von gesetzlichen Vorschriften und aufgrund unserer berechtigten Interessen für 10 Jahre gespeichert sind nach den gesetzlichen Bestimmungen streng geschützt.

4. Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie uns Ihre Daten im Rahmen eines Beratungsauftrags zur Verfügung gestellt haben, kann eine Löschung Ihrer Daten aufgrund von gesetzlichen Vorschriften und aufgrund unserer berechtigten Interessen erst nach Ablauf von 10 Jahren erfolgen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde Ihres Wohnsitzlandes beschweren.

Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten: c.jochum@svl-stiftung.li